Zeit für Ihr Wohlfühlbad.
Einbaubadewanne
Mit Wannenträger oder Wannenfüssen
Für den Einbau einer Bade- oder Duschwanne gibt es zwei Möglichkeiten.
Entweder wird die Wanne mit Wannenfüssen oder einem Wannenträger gesetzt.
Beide Varianten garantieren einen stabilen Stand mit planer Ausrichtung.
Beim Einsatz eines Wannenträgers muss die Wanne nicht eingemauert werden, wodurch sich die Montagezeit verkürzt.
Einbau mit Wannenträger
Die Voraussetzung für einen Einbau mit Wannenträger ist ein planer Untergrund, da Unebenheiten hier im Nachhinein nur bedingt ausgeglichen werden können.
Vorteile:
  • Eine Bemauerung ist nicht notwendig
  • Der Wannenträger ist direkt befließbar
  • Sichere Verankerung der Wanne

Einbau mit Wannenfüssen
Beim Einbau mit Hilfe von Wannenfüßen können Sie Unebenheiten vom Untergrund einfach ausgleichen, sowie die Höhe Individuell einstellen
Vorteile:
  • Der Einbau ist auch bei unebenem Untergrund möglich
  • Flexible Wandgestaltung möglich
  • Einfache Montage
Frontschürzen
Für den Fall, dass Sie Ihre Wanne nicht befliesen möchten, ist bei den Badewannen-Typen "Raumspar-Badewanne" und "Eck-Badewanne" auch ein Einbau mit einer Frontschürze (Kunststoffverkleidung) möglich.
Im Evenes-Sortiment gibt es 5 Badewannen-Typen, deren Montage aber immer dieselbe ist.
Rechteck-Badewanne
Oval-Badewanne
Sechseck-Badewanne
Raumspar-Badewanne
Eck-Badewanne
Warenkorb
Um eine Anfrage zu starten, legen Sie bitte die gewünschten Artikel in den Warenkorb.
Anfrageformular
Katalogbestellung
Copyright © 2015 Evenes GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel. +49 74 33.39 17 200  |  Fax +49 74 33.39 17 201  |  info@evenes.de