Zeit für Ihr Wohlfühlbad.
Fussbodenheizung
Wasserführend oder elektrisch
Ein warmer Fussboden steigert, insbesondere im Badezimmer, den Wohlfühlkomfort und die Behaglichkeit.
Es gibt zwei verschiedene Arten von Fußbodenheizungen, die für einen angenehm temperierten Fußboden sorgen: Der Fußboden kann entweder wasserführend durch Kunststoffrohre oder alternativ elektrisch aufgeheizt werden.
Wasserführende Fussbodenheizung
Beispiel: Anschluss über eine RTL-Box
Die Voraussetzung für den Einbau einer wasserführenden Fußbodenheizung ist ein Fußbodenaufbau von min. 25 mm und ein Heizsystem, an das sie eingebunden werden kann.
Vorteile:
  • Kann an das vorhandene Heizsystem angeschlossen werden
  • Geringe Energiekosten
  • Keine Hilfsenergie (Strom) erforderlich
    (bei RTL-Anlagen)
Elektrische Fussbodenheizung
Beispiel: Steuerung über ein Thermostat
Die Voraussetzung für den Einbau einer elektrischen Fußbodenheizung ist, dass die Heizmatten direkt auf den vorhanden Estrich-/ Rohfußboden gelegt werden und anschließend darüber gefliest werden kann.
Vorteile:
  • Einfache Montage
  • Schnelle Aufheizzeit
  • Kann direkt an den Haushaltsstrom angeschlossen werden
Warenkorb
Um eine Anfrage zu starten, legen Sie bitte die gewünschten Artikel in den Warenkorb.
Anfrageformular
Katalogbestellung
Copyright © 2015 Evenes GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel. +49 74 33.39 17 200  |  Fax +49 74 33.39 17 201  |  info@evenes.de